Land Art Park

 

Das Dorf Nikola-Leniwez etablierte sich in den letzten 25 Jahren zu einem der größten Land Art Parks in Europa. Niemand hätte gedacht, dass sich das eher unscheinbare Dorf in der Region Kaluga, 220 Kilometer von Moskau entfernt, zu einem Hotspot der russischen Land Art entwickelt. Zu verdanken ist der Park dem russischen Künstler Nikolay Polissky.

Der Begründer der zeitgenössischen russischen Land Art, Nikolay Polissky, wurde auf der Suche nach einer geeigneten Stelle für sein Projekt in Nikola-Leniwez zu Beginn der 1990er Jahre fündig. Auf 650 Hektar Feld und Wald können nun mehr als drei Dutzend Kunstwerke bestaunt und erlebt werden. Mehr als 20 Künstler, Architekten und Architekturbüros aus Russland und dem Ausland besiedeln das Gebiet.

>> Weiterlesen